Berichte

Hanbolehrgang in Leipzig


Ein Stück Normalität in Leipzig

Jedes Jahr im September findet in Leipzig unser Hanbolehrgang statt. Lange schien es, dass in diesem Jahr durch das Corona-Virus die Veranstaltung abgesagt werden musste. Dann klappte es doch. Es blieben noch 14 Tage Zeit für Ausschreibung und Organisation. Leider musste unser Hanboreferent und Präsident Richard Schmidt gesundheitsbedingt absagen. Auch die Freunde aus der Schweiz konnten wegen der Einreisebeschränkungen nicht am Lehrgang teilnehmen.

Trotz dieser kurzen Organisationszeit kamen Budoka aus ganz Sachsen um gemeinsam miteinander zu trainieren und ihr Wissen zu erweitern. Mit Torsten Kosuch und Steffen
Lingslebe standen zwei Referenten zur Verfügung, welche die Feedbackrunde aus dem letzten Jahr nicht vergessen hatten. Mit den Themen: Voraussetzungen und Techniken für den 5. und 4. Kyu im Bo Jitsu, Kata, Wurfprinzipien und Würfe sowie weiterführende Techniken, war der Lehrgang nach den Wünschen der Teilnehmer.

_DSC0658 (2)
_DSC0614a (2)

Das Ziel der Referenten, neben dem gemeinsamen trainieren von Techniken, den angereisten Budoka ein Stück Normalität in Corona Zeiten zu geben, ging voll auf. Nach 5 Stunden intensiven Training gab es nur positive Kritik für diesen Lehrgang. Gern hätten wir Budoka aus dem gesamten Bundesgebiet begrüßt. Vielleicht gelingt es im nächsten Jahr. Wir möchten uns bei allen für die Mithilfe zum Gelingen des Lehrgang recht herzlich bedanken!

Dojo Fudoshin Leipzig

 

INFOSEITE
der World Ju-Jitsu Federation Gruppe Deutschland e.V.

Hier findest Du Informationen über den Verband, über Vereine, Lehrgänge, Meisterschaften, Lehrgangstermine, Trainerfortbildungen, uvm.