Berichte

Wettkampffieber in der Mehrzweckhalle Gschwend


Winterschlaf? Fehlanzeige

Mit rund 90 Teilnehmer, einer gut gefüllten Zuschauertribüne und bester Stimmung bestritt die Abteilung Ju Jitsu der Turn- und Sportfreunde Gschwend im vergangenen Monat ihr alljährliches Ju Jitsu Fight Turnier. Die Wettkampfteilnehmer kamen dabei nicht nur aus dem näheren Umkreis, sondern auch aus Esslingen und Unterensingen. Und selbstverständlich waren die Gschwender auch mit einem Wettkampfteam am Start. In diesem Jahr bot das Turnier ein Angebot für Groß und Klein. Die Jüngsten (12-17 Jahren) konnten sich im Jiu-Do messen. Dieser besteht aus zwei Teilen: der Demonstration von Jiu-Jitsu Selbstverteidigungstechniken und dem Judo-Kampf (Randori). Die Erwachsenen konnten ihr Können im Jiu-Jitsu Allkampf (Leichtkontakt von Schlägen und Tritten mit Wurf-, Hebel- und Würgetechniken) unter Beweis stellen. Die Gewinner im Allkampf (unterschiedliche Gewichtsklassen) konnten sodann noch um den Titel des Grand Champion kämpfen.
Die Sportler, Trainer, Betreuer, Kampfrichter und Zuschauer sahen tolle und spannende Kämpfe, bei denen es dennoch fair zur Sache ging. Nicht zuletzt deshalb, gab es bis auf ein paar blaue Flecken sowie die eine oder andere blutige Nase, keine Verletzungen. Eine sehr erfreuliche Tatsache! Die Wochen vor dem Turnier waren neben organisatorischen Arbeiten vor allem durch intensive Turniervorbereitung für die Gschwender Jiukas geprägt. Doch die Mühen haben sich gelohnt. Am Turnierende stand, unter allen teilnehmenden Dojos und Clubs, das Dojo Zanshin Gschwend an der Spitze des Medaillenspiegels. Ein stolzes Ergebnis.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Jiu-Do (teilweise unterschiedliche Alters- und Gewichtsklassen)
2. Platz Henri Pfisterer (u14 bis 60kg)
1. Platz Moritz Seeger (u12 bis 31kg)
2. Platz Lars Mantel (u12 bis 31kg)
3. Platz Noah Heunisch (u12 bis 35kg)
2. Platz Lili Heunisch (u12 bis 28kg)
1. Platz Max Schober (u14 bis 65kg)
5. Platz Maris Kronmüller (u12 bis 39kg)
2. Platz Elias Kronmüller (u12 bis 84kg)
1. Platz Sara Förstner (u18 bis 75kg, weiblich)
1. Platz Moritz Schierle (u18 bis 75kg)
2. Platz Lea Rosenkranz(u18 bis 75kg, weiblich)

Ju Jitsu Allkampf:
3. Platz Tim Klein (bis 90kg)
4. Platz Michael Kronmüller (bis 90kg)
3. Platz Tim Rosenkranz (bis 80kg)
2. Platz Simon Epple (bis 85kg)

Den Titel des Grand Champions errang Bernardo Bauer vom BSC Wetzgau.

Bei einem gemeinsamen Abendessen unter Freunden mit guten Gesprächen und musikalischer Unterhaltung ließ man den Tag vollends ausklingen. Das Dojo Zanshin bedankt sich herzlich bei allen Helfern, Betreuern, Trainern und Unterstützern die zu einem guten Gelingen beigetragen haben.

Dojo Zanshin

Als PDF: Jiudo und Allkampfturnier Gschwend

INFOSEITE
der World Ju-Jitsu Federation Gruppe Deutschland e.V.

Hier findest Du Informationen über den Verband, über Vereine, Lehrgänge, Meisterschaften, Lehrgangstermine, Trainerfortbildungen, uvm.